Fenchel- Lachs- Risotto

04:48

Habt ihr mal wieder Lust auf ein Risotto? Risotto gab es hier schon lange nicht mehr, deshalb kam mir das Oktober-Thema "Rice Rice Baby" bei Ina´s lets cook together gerade recht.



Da ich noch einige Fenchelknollen im Kühlschrank hatte, habe ich mich für ein Fenchel-Lachs-Risotto entschieden. 



Der Fenchel liefern zusammen mit Lachs und Zitronensaft ein herrlich frische Aromenkombination, die uns allen sehr gut schmeckt. 


Vielleicht wollt ihr das Risotto gerne einmal ausprobieren.

 

Fenchel-Lachs-Risotto

250 Gramm Fenchel (mit Grün)
250 Gramm Lachsfilet (aus nachhaltigem Fischfang)
3 EL Zitronensaft
2 EL Öl
250 Gramm Risottoreis
125 Milliliter Weißwein (trocken; oder Brühe mit etwas Zitronensaft)
600 Milliliter Fischfond
Salz
Pfeffer
75 Gramm Crème fraîche 



Zubereitung:
Fenchel putzen, abspülen und klein würfeln. Fenchelgrün aufheben. Lachs abspülen, trocknen, etwa 1 cm groß würfeln. Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln.
Öl erhitzen, Reis und Fenchel unter Rühren glasig dünsten. Wein zugießen und vollständig einkochen. Nach und nach Fischfond zugießen. Etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, bis der Reis gar ist, aber noch etwas "Biss" hat.
Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit Lachswürfel unters Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nur noch wenig rühren, damit die Lachswürfel nicht zerfallen.
Crème fraîche kurz unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Fenchelgrün und grobem Pfeffer bestreut servieren.


Hier *klick* könnt ihr euch das Rezept als pdf downloaden und ausdrucken :)


Als Kind mochte ich den Geschmack von Fenchel überhaupt nicht - heute kann ich das gar nicht mehr verstehen. Es gibt so viele leckere Rezepte für die grüne Knolle. Als Risotto mag ich sie am allerliebsten.



Diesen Post verlinke ich bei Ina´s #letscooktogeter 


Viele liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    das ist ein sehr leckeres Risotto! Ich hab auch lange keins mehr gemacht ... danke für das dran erinnern!
    Die Hortensienblüte paßt farblich ja wunderbar zu dem Risotto! So schön hast Du wieder angerichtet, es ist immer wieder ein Genuß!
    Hab noch einen schönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gab es schon ewig kein Risotto mehr, liebe Silke!
    Vielen Dank für Dein Rezept!!
    Deine Bilder machen mir gerade sooooooo Lust auf einen Teller Risotto! Mhhhm!
    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    früher hättest du mich mit Fenchel bis sonstwohin jagen können. Als Tee lecker, aber als Gemüse? Neeee.
    Das hat sich zum Glück inzwischen geändert und in der Kombination mit Lachs als Risotto ist das bestimmt köstlich.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Früher war ich kein Fenchel-Fan. Seit einiger Zeit mag ich ihn allerdings ganz gerne. Im Risotto habe ich ihn allerdings noch nie gegessen, das wird bald ausprobiert.
    LG Melli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON